2002: Gschicht vom Anderlbauer

Drama von Ulla Kling in 4 Akten

 

Zum Inhalt:

Die bekannte Autorin Ulla Kling schildert in ihrem neuen Werk den spektakulären Lebenslauf des Anderl mit seinen ungeahnten Höhen jedoch auch dramatischen Tiefen. Trotz seines noch jungen und unbeschwerten Lebens begegnet ihm zu unsteter Zeit der Tod in Gestalt eines Arztes oder Landstreichers. Doch der Zugriff wird von "oben" bestimmt und gilt zunächst nicht ihm, sondern seinen Nächsten...

 

Aufführungstermine:

Samstag, 23. März, 20 Uhr

Sonntag, 24. März, 14 Uhr

Sonntag, 24. März, 20 Uhr

Ostersonntag, 31. März, 20 Uhr

Die Personen und ihre Darsteller:

 

Andreas Hirschhammer, Anderlbauer...... Martin Huber

Annamirl Hirschhammer, seine Frau........ Martina Köllmeier

Franz Hirschhammer, sein Bruder........... Alex Bacher

Leni Breitwieser, Annamirls Mutter......... Maria Impler

Severin Weinzierl, Knecht.................... Martin Brunnhuber

Gustav von Hader, Anderls Freund........ Alex Wurm

Matthias, Anderls Schwiegersohn......... Alex Bacher

Krankenschwester............................. Karin Müller

Hebamme........................................ Barbara Mayr

Tod............................................... Sepp Mayr jun.

Josef Meier, Patient.......................... Josef Impler

Theatergruppe Dettendorf-Kematen [-cartcount]