2015: Die bayerische Prohibition


Eine bayerische Komödie von Peter Landstorfer in 3 Akten.

 

Zum Inhalt:

 

In der Wirtsstuben des Brandl Lois laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren: Der Brandltag steht an und so schickt sich der Brandlwirt mit Unterstützung aus dem Dorf an, die diesjährigen hochprozentigen Genüsse herzustellen.

Doch der Aushang einer preußischen Verordnung zerstört die Vorfreude darüber: ein neues Gesetz soll in Bayern die Herstellung, den Vertrieb und den Genuss von Schnaps verbieten.

Guter Rat ist nun teuer: soll man sich dem Gesetz beugen und auf das Schnapsbrennen künftig verzichten? Oder soll man es - trotz möglicher hoher Strafen - versuchen, und wenn ja, wie?

Es spielten:

 

Brandl Lois, Wirt.................... Christian Hanke

Brandl Beppi, Wirtin................ Vroni Sewald

Afra, Pfarrersköchin................ Christina Engelsberger

Girgl, Mesner......................... Michael Hofmeister

Bader................................... Sepp Mayr

Pangraz, Postbote.................. Marin Engelsberger

Graber Schorsch, Totengräber.. Sepp Schweiger

Graberin............................... Gabi Schöpf

Defraudator.......................... Martin Nagl

Gendarm.............................. Christoph Wurm

 

Hinter der Bühne:

 

Maske...........................Inge Impler, Maria Engelsberger
Souffleuse.....................Anni Wurm
Bühnenbau....................Peter Jackl, Hans Singer und viele Helfer
Bühnenmalerei .............Maria Engelsberger
Technik.........................Martin WurmAnian Köllmeier
Requisite.......................
alle Mitwirkenden
Kasse............................Andreas Mayr, Franz Engelsberger
Musik............................Matthias Kink, Wolfgang Kink, Xaver Engelsberger, Seppi Kray-Seefried

Regie............................Barbara Mayr
Bericht im Mangfall-Boten vom 31.03.2015
Theatergruppe Dettendorf-Kematen [-cartcount]