1997: Die pfiffige Urschl

Lustiger Dreiakter von Franz Schaurer

 

Zum Inhalt:

Zur Ankurbelung des Umsatzes in der anstehenden Hauptsaison sucht die verwitwete Wirtin vom "Roten Ochsen" eine äußerst attraktive und schmucke Bedienung als Blickfang für die männlichen Gäste. Der Hausknecht weiß sich auch mit einer genialen Idee auch seinerseits zu helfen um die Frauen in das Gasthaus zu locken. Das und zahlreiche Überraschungen führen zu Trubel und Heiterkeit am laufenden Band.

 

Aufführungen am:

Samstag, 22. März, 20 Uhr

Sonntag, 23. März, 14 Uhr

Sonntag, 23. März, 20 Uhr

Ostersonntag, 30. März, 20 Uhr.

 

Besonders in Erinnerung bleibt die Saison 1997, weil Sepp Impler jun. das Kunststück gelang, mit nur zwei Tagen Vorbereitungszeit die Hauptrolle seines Bruders Christoph Impler zu übernehmen, der kurzfristig krankheitsbedingt ausfiel und erst zur letzten Vorstellung in seine Rolle zurückkehren konnte. 

 

Personen und ihre Darsteller:

 

Pfiffige Urschl..........................................Maria Luger

Walburga Geier, Wirtin vom Roten Ochsen.... Liesi Ranner

Dorfbader...............................................Christoph Impler / Sepp Impler jun.

Marile, Nichte der Wirtin............................Martina Köllmeier

Laura, Sommerurlauberin........................... Gabi Bergener

Karl Haushuber, Hausl vom Roten Ochsen..... Sepp Mayr

Bergmoser............................................. Alex Wurm

Karl, "Blickfang" vom Roten Ochsen............. Martin Brunnhuber

Gemeindediener Simmerl............................ Sepp Impler sen.

aufständische Bauern............................... Konrad Staber, Franz Engelsberger

 

Spielleitung.... Liesi Ranner

Souffleuse..... Anni Stadler

Maske.......... Emilie Gasteiger

Bühnenbau.... Martin Mark, Sepp Köllmeier, Martin Brunnhuber, Christoph Impler, Sepp Mayr

 

 

Theatergruppe Dettendorf-Kematen [-cartcount]