2000: Die drei Wildkatzen

Ländliches Lustspiel von Hans Stöckl in drei Akten

 

Zum Inhalt:

Nach dem Tod ihres Vaters bewirtschaften die drei jungen Töchter Kuni, Kathl und Gretl in einer Erbengemeinschaft das landwirtschaftliche Anwesen. Obwohl alle drei im heiratsfähigen Alter, will keine heiraten, um nicht das Anrecht auf den Hof zu verlieren. Doch ohne männliche Hilfe kommen sie nicht weit: die Arbeit droht ihnen über den Kopf zu wachsen. Drei junge Burschen kommen zur Brautschau auf den Hof, werden beim Anbandeln jedoch von den "Wildkatzen" unsanft behandelt. Als der gutmeinende Onkel mit einem Aushilfsknecht erscheint und noch dazu das Testament des Vaters gefunden wird, überschlagen sich die Ereignisse und die chaotischen Zustände nehmen fast keine Ende mehr.

 

Aufführungen am

Samstag, 15. April, 20 Uhr

Sonnstag, 16. April, 14 Uhr

Sonntag, 16. April, 20 Uhr

Ostersonntag, 23. April, 20 Uhr

Personen und ihre Darsteller:

 

Kuni Daxwanger........................................ Martina Köllmeier

Kathi Daxwanger....................................... Johanna Berger

Gretl Daxwanger........................................Verena Altenbuchner

Anderl Hintermoser, deren Onkel...................Sepp Impler sen.

Pauli, Aushilfe am Hof................................ Marinus Maier jun.

Girgl....................................................... Alex Wurm

Bartl...................................................... Martin Huber

Sepp...................................................... Martin Brunnhuber

 

Spielleitung.... Liesi Ranner

Souffleuse..... Anni Stadler

Maske.......... Kathrin Maierhofer, Marianne Hormeier

Bühnenbau.... Martin Mark, Martin Brunnhuber, Sepp Impler, Alex Wurm, Sepp Köllmeier, Sepp Mayr

Musik........... Rudi Stadler

Theatergruppe Dettendorf-Kematen [-cartcount]